Yoga für Krebspatienten

Yoga bedeutet Leben und die Erfahrung das Lebendige zu spüren. Gerade in Phasen in denen wir mehr mit dem Krank-Sein beschäftigt sind als mit dem Leben, ist es wichtig, Lebendigkeit zu spüren, um wieder Vertrauen zu seinem Körper zu bekommen. Durch Yoga wollen wir wieder eine Einheit werden; eine Einheit mit uns selbst, unserem Körper und unseren Gefühlen. Beim Yoga tauchen wir ganz in uns selbst ein und sind beim auftauchen mit dem Leben verbunden. Nicht als Gesunde oder Kranke, sondern als lebendige Wesen.

 

Gerade in der Zeit des Krank-Seins sind wir offen und bereit uns selbst zu spüren und in uns hineinhorchen. Wir sind nicht mehr so abgelenkt wie sonst, wenn wir anscheinend "voll im Leben" stehen, aber in Wirklichkeit woanders sind, nur nicht im Hier und Jetzt. Bis plötzlich die Diagnose Krebs kommt und plötzlich das Leben kostbar wird. Nicht mehr so selbstverständlich, was es eigentlich nie war, nur wird es uns erst jetzt bewusst.

 

Yoga für Krebspatienten ist ein speziell für Ihre Themen zugeschnittenes Yoga, das Sie dort abholt, wo Sie im Moment sind und Sie fortan auf Ihrem Lebensweg begleitet.